Verschiedene Einsätze für die Feuerwehr » Gas-Einsatz an der Bar
Verschiedene Einsätze für die Feuerwehr

Gas-Einsatz an der Bar
21.02.2011 - 12:40 von Siegburg Aktuell


Stickstoff verdrängte Sauerstoff im Kranz Parkhotel


Siegburg. Abwasser im Keller meldete ein Geschäftsmann am Freitagnachmittag (16:29 Uhr) der Feuerwehr vom Markt 15. Wahrscheinlich hatten die Kanalbauarbeiten für das Eindringen der Brühe gesorgt, die Tiefbaufirma kümmerte sich um die Reinigung. Außerdem hielten die Wehrleute am Wochenende auf Trab: Ein piepsender Rauchmelder, ein seltsamer Geruch und eine undichte Gasflasche.

Am Freitagabend öffnete man mit "Ziehfix" eine Wohnungstür in der Moltkestraße. Aus dem Apartment drang das aufdringliche Piepsen des Rauchmelders. Ein Feuer gab es glücklicherweise nicht zu löschen, warum der Melder anschlug, ist ungeklärt. Samstag (14:54 Uhr) führte ein "undefinierbarer Geruch" die Wehrleute ins Schulzentrum Neuenhof. Zu sehen war nichts, vielleicht ein Brand an verstecktem Ort? Mit der Wärmebildkamera wurde der entsprechende Schulbereich kontrolliert - keine bedrohliche Verfärbung, Fehlalarm!

Am Sonntag, kurz nach Mitternacht (0:32 Uhr), standen die Wehrleute an der Bar des Kranz Parkhotels. Der Sauerstoffwarnmelder hatte ausgelöst. Diese Melder sind im gewerblichen Bereich überall dort vorgeschrieben, wo Stickstoff oder Kohlendioxid gelagert werden. Die beiden Gase sind schwerer als Luft, beim Entweichen verdrängenden sie diese und den darin enthaltenen Sauerstoff - es droht der Tod durch Ersticken! Eine Prüfung ergab: Tatsächlich war eine Stickstoffflasche undicht. Sie wurde außer Betrieb genommen.



Quelle: übernommen von: Siegburg Aktuell 21.02.2011
News empfehlen Druckbare Version nach oben