Technische Hilfeleistung - Unfall mit eingeklemmter Person » Unfall in der Baustelle
Technische Hilfeleistung - Unfall mit eingeklemmter Person

Unfall in der Baustelle
31.01.2011 - 20:01 von Siegburg Aktuell


Feuerwehr befreit zwei Personen aus Auto

Siegburg. Schwere Verletzungen erlitt ein 17 Jahre alter Beifahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße 56 zwischen der Anschlussstelle Siegburg-Zange und der Autobahn 560. Der 18 Jahre alte Fahrer - er hat erst seit kurzem den Führerschein - war gegen 18.25 Uhr in der Baustelle auf der Siegbrücke mit hoher Geschwindigkeit gegen einen vorausfahrenden Kleinbus geprallt.Die beiden jungen Männer waren nach Angaben der Polizei vermutlich nicht angeschnallt. Der 17-Jährige flog von seinem Sitz nach vorne gegen die Windschutzscheibe.

Als die Ersthelfer sich um ihn kümmern wollten, konnte er sich nicht bewegen. Die Feuer- und Rettungsleitstelle alarmierte daraufhin die Siegburger Feuerwehr mit dem Stichwort „eingeklemmte Person“. Doch die Besatzung des ebenfalls alarmierten Rettungswagens konnte den Verletzten befreien, ohne dass hydraulisches Gerät eingesetzt werden musste. Der Notarzt versorgte den Schwerverletzten, der anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde.
Die rechte Spur der B 56 musste während der Unfallaufnahme und der Rettungsarbeiten für gut eine Stunde komplett gesperrt werden. Im ausklingenden Berufsverkehr kam es zu Behinderungen, Fahrzeuge konnten aber über die nicht betroffene linke Spur abgeleitet werden.



Quelle: übernommen von: Siegburg Aktuell 01.02.2011
News empfehlen Druckbare Version nach oben