Technische Hilfeleistung - Allgemein » Land unter
Technische Hilfeleistung - Allgemein

Land unter
18.01.2011 - 20:32 von Siegburg Aktuell


Straßensperrung nach Wasserrohrbruch

Siegburg. Land unter "Am Uhlenhorst". Eine Trinkwasserleitung war gebrochen, der Feuerwehr bot sich um kurz nach sieben am gestrigen Abend ein abenteuerliches Bild. Wasser schoss fontänengleich aus dem Gehweg, schon einige Zeit hatte das kostbare Nass den Bürgersteig unterspült. Ein Krater von mehreren Metern Durchmesser hatte sich aufgetan. Die Rhenag machte die Leitung dicht. Aufgrund des massiven Wasseraustrittes musste zeitweise die Luisenstraße im Bereich der Anschlussstelle zur B 56 wegen Überflutung gesperrt werden! In den nachfolgenden Stunden erreichten die Siegburger Wehrleute mehrere Beschwerden aus der Bürgerschaft, kein klares, sondern braunes Wasser käme aus dem Kran. Nach Aussage der Rhenag rührt dies von Ablagerungen her, die sich - ganz normal - in die Rohrleitungen setzen und nun durch das schnell austretende Wasser losgerissen wurden. Im Laufe des Tages wird der Versorger die betroffenen Leitungswege spülen. Eine Gesundheitsgefahr besteht nicht. Fragen hierzu richtet man direkt an die Rhenag unter der Telefonnummer 107-0. Anekdote am Rande: Der diensthabende Einsatzleiter der Feuerwehr, Dieter Wasser, versank unvermittelt bis zur Hüfte in dem Element, das seiner Familie den Namen gab.

Drei weitere Male rückten die Siegburger Brandschützer seit gestern Mittag aus. Am Dienstag um 11.26 Uhr wurden sie zusammen mit dem Rettungswagen zu einem internistischen Notfall auf die A 560 gerufen. Die Ersthelfer versorgten die erkrankte Person an Ort und Stelle, die Feuerwehr sicherte die Stelle gegen den fließenden Verkehr ab.
Erneut Probleme mit der Sprinkleranlage gab es um 19.25 Uhr am Kaufland. Zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden machte sich die Brandmeldetechnik selbstständig, meldete ein Feuer, das es nicht gab. Die Floriansjünger stellten die Anlage zurück - für sie ärgerlich, für den Betreiber teuer. Wasser im Keller einer Arztpraxis führte das "Allzweckteam" von der Feuerwache am Morgen zum Europaplatz. Dort waren die fest installierten Pumpen ausgefallen, Grundwasser stieg auf und drängte ins Untergeschoss. Das Wasser wurde herausgepumpt.


Quelle: übernommen von: Siegburg Aktuell 19.01.2011
News empfehlen Druckbare Version nach oben