Technische Hilfeleistung - Tierrettung » Gemeinsame Sache.....
Technische Hilfeleistung - Tierrettung

Gemeinsame Sache.....
15.11.2006 - 20:10 von Thomas Glatz


...mit der Polizei machten am 15.11.2006 gegen 13:20 Uhr die Kameraden der Feuer- und Rettungswache...
In einer gemeinsamen Aktion brachte man einen 16 Jahre alten Hund mittels D-Schlauch und gutem Zureden wieder an´s Tageslicht.
Die Feuer- und Rettungswache war mit 9 Mann und 2 Fahrzeugen zur Hilfeleistung angerückt.

Vorgefundene Lage:
Durch die Zwischenräume zwischen Bahnschwellen war -vermutlich im Laufe des gestrigen Tages- im Bereich der Werksbahn-Überführung über den Mühlengrabgen ein Hund in einen darunterliegenden Hohlraum gefallen.
Maßnahmen:
Kontaktaufnahme zum betroffenen Tier. Überprüfung des Hundes auf Verletzungen. Befreien des Hundes unter Zuhilfenahme von Schlauchmaterial, das unter dem Hund hergeführt wurde und mit dem er aus seinem Verlies heruasgehoben werden konnte. Übergabe des Tieres an den inzwischen ermittelten Halter, dem der Hund im Laufe des gestrigen Tages bei einem Spaziergang entlaufen war.


News empfehlen Druckbare Version nach oben