Technische Hilfeleistung - Unfall mit eingeklemmter Person » Fahrer rast in Fitnessstudio
Technische Hilfeleistung - Unfall mit eingeklemmter Person

Fahrer rast in Fitnessstudio
08.01.2015 - 13:06 von Edwina_Kinderknecht


Fataler Fehltritt

Siegburg. Rückwärts in die Glasfassade des Fitnessstudios am Bahnhof raste gestern Mittag ein 81-jähriger Troisdorfer mit seinem Auto, erfasste dabei eine Siegburgerin (60), die auf einem Fahrradergometer trainierte, verletzte sie schwer.

Der ältere Herr war nach eigenen Angaben versehentlich aufs Gaspedal getreten. Auch er erlitt leichte Blessuren, konnte das Krankenhaus später wieder verlassen. 30.000 Euro beträgt der Sachschaden.

Gestern Nachmittag gegen vier eilten die Einsatzkräfte zur Kreuzung Siegfeldstraße/An der Herrenwiese. Nach den derzeitigen Erkenntnissen wollte eine 34-jährige Siegburgerin die Siegfeldstraße am Fußgängerüberweg überqueren. Pflichtgemäß stoppte daraufhin eine Lenkerin (73) ihren Wagen, was jedoch ein von hinten heranfahrender Autofahrer (32) zu spät erkannte. Es knallte, und in einer Kettenreaktion erwischte es die Passantin. Eine Schwer- und zwei Leichtverletze, 8.000 Euro Sachschaden.



Feuerwehr musste ran: Auto schnell wieder raus aus dem Studio




Siegburg. Auch die Siegburger Feuerwehr eilte in die Wilhelmstraße. Der Wagen des Unfallfahrers, der versehentlich in das Fitnessstudio gerast und eine Dame sowie sich selbst verletzt hatte, musste schließlich wieder raus aus dem Trainingsraum.

Mit einem hydraulischen Scheidgerät entfernten die Wehrleute Teile des Glasrahmens, wenig später war das Fahrzeug auf der Straße. Weniger aufwändig die Aktion um kurz vor sieben am Abend. Am Hohen Ufer richteten die Behelmten einen vom Sturm umgeblasenen Bauzaun auf.




Quelle: übernommen von: Siegburg Aktuell 09.01.2015
News empfehlen Druckbare Version nach oben