Technische Hilfeleistung - Allgemein » In Wolsdorf verstiegen!
Technische Hilfeleistung - Allgemein

In Wolsdorf verstiegen!
16.07.2014 - 13:14 von Edwina_Kinderknecht


Feuerwehr Siegburg als Bergretter

Siegburg. Die Siegburger Feuerwehr als Bergretter! Alarmierung gestern gegen 12.30 Uhr: Ein 12-jähriger Junge hatte sich am Riemberg in Wolsdorf verstiegen und saß in einer Felswand fest. Da der genaue Einsatzort nicht bekannt war, rückte die Feuerwehr gleich mit zwei Fahrzeugen zur weiteren Erkundung aus. Entdeckt wurde der Junge dann von der Hubertusstraße aus. Er saß in etwa sechs Metern Höhe in der Felswand fest! Nachdem der Zugang zu dem Nachwuchs-Bergsteiger über ein Anwohnergrundstück gesichert war, kletterte ein Feuerwehrmann zu dem Jungen, um ihn zunächst zu sichern. Parallel wurde ein Sprungpolster am Boden postiert. Über eine Steckleiter konnte der Junge schließlich gerettet werden. Bis auf eine etwas schmerzende Schulter - schließlich hing der verhinderte Gipfelstürmer mindestens eine halbe Stunde festgeklammert in der Wand - war der Junge wohlauf. Die Polizei brachte den Klettermax nach Hause.



Quelle: übernommen von: Siegburg Aktuell 17.07.2014
News empfehlen Druckbare Version nach oben