Verschiedene Einsätze für die Feuerwehr » Auf dem Weg zur Werkstatt verfahren
Verschiedene Einsätze für die Feuerwehr

Auf dem Weg zur Werkstatt verfahren
24.11.2013 - 14:58 von Siegburg Aktuell


Ölspur zog sich 8 Kilometer durch die Stadt

Siegburg. Ein Kleintransporter aus Ungarn sorgte gestern ab 13.20 Uhr für einen XXL-Einsatz der Feuerwehr. Auf der Suche nach einer Kfz-Werkstatt durchkreuzte der Laster mit einem defekten Dieseltank das Stadtgebiet und verursachte so eine ca. 8 Kilometer lange Ölspur. Das Ölbindemittel der Feuerwehr und des Baubetriebshofs reichte nicht aus, die Berufsfeuerwehr Bonn musste für Nachschub sorgen. Im Laufe des Tages konnte der Verursacher durch die Polizei ermittelt werden, sein Fahrzeug verbleibt bis zur Instandsetzung auf dem Gelände der RKG.

Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte mit sechs Fahrzeugen der Feuerwehr, der Polizei sowie des Ordnungsamtes fast vier Stunden unterwegs. Zwei Kehrmaschinen nahmen die verstreuten 70 Säcke Bindemittel in den Abendstunden auf. Schwerpunkt: Abfahrt A3 über Aulgasse, Johannesstraße, Heinrichstraße, Wilhelmstraße, Industriestraße, Europaplatz, Frankfurter Straße, Wilhelm-Ostwald-Straße, Wahnbachtalstraße.

Ein gegen 15 Uhr gemeldeter Kaminbrand in der Frankfurter Straße entpuppte sich zum Glück als Fehlalarm. Wahrscheinlich wurde nasses Holz verfeuert, deshalb qualmte es bedrohlich.


Quelle: übernommen von:
Siegburg Aktuell 25.11.2013
News empfehlen Druckbare Version nach oben