Verschiedene Einsätze für die Feuerwehr » Anderthalb Stunden im Lift
Verschiedene Einsätze für die Feuerwehr

Anderthalb Stunden im Lift
06.10.2012 - 20:50 von Siegburg Aktuell


Feuerwehr rettet Eingeschlossene in der Wilhelmstraße

Siegburg. Da kann mal es schon mal mit der Angst zu tun bekommen. Nach anderthalb Stunden befreiten Feuerwehr und Fachfirma am Sonntagabend zwei Personen, die in einem Aufzug in der Wilhelmstraße gefangen waren. Ihr Lift hatte gestreikt. (07.10.12, 19:10 Uhr)

Am Freitagmorgen hatte sich Schaum auf einer großen Wasserlache (4x4 Meter) in der Hopfengartenstraße gebildet. Eine Anwohnerin vermutete eine Verschmutzung, rief die 112. Die Wehr rückte an und erkannte: Der Schaum bildet sich durch Laub auf der Wasseroberfläche. Dieser eiweißhaltige Stoff wird im Herbst auch öfters auf dem Mühlengraben zu sehen sein. (05.10.12, 10:11 Uhr)

Zur Mittagszeit ging's am Freitag in die Wahnbachtalstraße. Ausgelaufenes Getriebeöl befand sie auf der Straße (12:20 Uhr). Am Samstag um 0.46 Uhr ein Regeneinsatz im Braschosser Bereich der Zeithstraße. Ein 50 Meter langer und zwei Meter breiter See hatte sich durch den heftigen Niederschlag gebildet, die Floriansjünger nahmen drei Gullydeckel ab, reinigten die Körbe, das Wasser floss ab.



Quelle: übernommen von:
Siegburg Aktuell 08.10.2012
News empfehlen Druckbare Version nach oben