Artikel » Artikel allgemein für Gäste » Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Siegburg Artikel-Infos
   

Artikel allgemein für Gäste   Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Siegburg
30.10.2015 von Edwina_Kinderknecht

Zahlen zur Feuerwehr: 500 Einsätze im Jahr, 110 Ehrenamtler



Siegburg. Eine Menge Zahlen, Daten und Fakten wurden auf der Jahreshauptversammlung der Siegburger Feuerwehr präsentiert. Aktuell gibt es in Siegburg 147 Aktive im Feuerschutz und im Rettungsdienst. 110 ehrenamtliche Feuerwehrleute arbeiten mit 37 hauptamtlichen Kräften der Wache Neuenhof zusammen.

In den Jahren 2010, 2011, 2012, 2013 und 2014 gab es 2309 Alarmierungen, nicht berücksichtigt sind hierbei Sturm- und Unwetterereignisse mit einer Vielzahl von Folgealarmierungen. Im Schnitt fuhr die Feuerwehr Siegburg 500 Einsatzstellen im Jahr an. Den Löwenanteil, 51 Prozent, bildeten Einsätze, in denen technische Hilfeleistung gefragt war. Dann kommt mit 33 Prozent die Brandbekämpfung, gefolgt von Umwelt- und Rettungseinsätzen (14 bzw. 3 Prozent).

Foto (Barkowski): 91 Feuerwehrleute kamen zur Jahreshauptversammlung.


Stolzer Moment: Willkommen bei den Großen, Florian Stöcker!



Siegburg. Ein stolzer Moment auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr: Bürgermeister Franz Huhn überreicht Florian Stöcker die Urkunde, mit der er die Jugendfeuerwehr verlässt und offiziell zum Feuerwehrmann ernannt wird. Links auf unserem Bild Georg Burmann, der stellvertretende Wehrleiter Siegburgs.

Weitere Beförderungen: Domenic Duchardt vom Feuerwehrmannanwärter zum Feuerwehrmann, Sonja Schröder von Feuerwehrfrau zur Oberfeuerwehrfrau, Felix Schiffbauer und Sukath (Hans) Hellmund vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann.

Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann: Thomas Hinterkausen, Alexander Kraus, Holger Müller; Oberfeuerwehrmann zum Unterbrandmeister: Gerhard Leye und Alexandreos Soulas; Oberfeuerbrandmeister zum Hauptbrandmeister: Jörg Janotte und Gerold Barkowski; Brandinspektor zum Brandoberinspektor: Alexander Petkovic und Markus Völker.


Ein Leben lang im "Lebensretterverein": Ehrung verdienter Mitglieder



Siegburg. Die Ehrungen verdienter Feuerwehrmänner sollen nicht unter den Tisch fallen.

Sie sehen Guntram Zimmermann. Er ist seit einem halben Jahrhundert dabei. Der gelernte Schreiner Zimmermann - da ist der Name fast Programm - trat nach seiner Tätigkeit beim Bau der Wahnbachtalsperre dem Löschzug 1 bei. Während seiner anschließenden Tätigkeit beim Siegwerk, u.a. bei der Werkfeuerwehr, konnte er eines seiner Hobbys umsetzen und unterstützte den Werkchor.

Seit Ende seines aktiven Dienstes, also seit dem 60. Geburtstag, gehört er mit Eifer der Ehrenabteilung an, kümmert sich dort um die Bewirtung der Kameraden. Auch Karl-Heinz Lürken schüttelte der Bürgermeister die Hand. Auch er ist seit 50 Jahren in der Feuerwehr.

Ferdinand Beiert und Matthias Josef Weinert wurden in Abwesenheit für 60 Jahre im "Lebensretterverein" geehrt, sie bekommen ihre Auszeichnung auf der Nikolausfeier. Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold erhielt für 35-jährige aktive Mitgliedschaft Hans-Joachim Merker, das silberne Ehrenzeichen für 25 Jahre Michael Sola, Volker Lürken und Patrik Odenthal.

übernommen von: Siegburg Aktuell vom 04.11.2015


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben